Most searched books

Archives

Pädagogische Beratung: Konzepte und Positionen by Katharina Gröning

By Katharina Gröning

Gegenstand des Lehrbuchs ist eine einführende Systematisierung und kritische Reflexion verschiedener Beratungsdiskurse in der Pädagogik. Beratung als kommunikative Hilfe zur Mündigkeit und Beratung als shape der Sozialisation sind die beiden praktizierten Hauptströmungen, auf die sich die Darstellung konzentriert. In die neue Auflage ist die beratungswissenschaftliche Perspektive integriert. Das Buch hilft Studierenden der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik, sich im Gestrüpp der vielfältigen Beratungsformen besser zu orientieren und die verschiedenen Beratungsansätze theoretisch zu verstehen.

Show description

Read or Download Pädagogische Beratung: Konzepte und Positionen PDF

Best german_14 books

Physik aus ihrer Geschichte verstehen: Entstehung und Entwicklung naturwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsstile in der Elektrizitätsforschung des 18. Jahrhunderts

Es besteht wohl kein Zweifel daruber, dass sich die Naturwissenschaf ten mit ihren Theorieansatzen und experimentellen Methoden in ihrer Ruckwirkung auf Natur und Gesellschaft als folgenschwerste erwiesen haben. Folgerichtig erfordert ihr Vorgehen eine bestandige Uberpru fung dessen, used to be mit den Subjekten und der Natur geschieht, wenn sie Physik betreiben.

Markenwert und Markenidentität komplexer Handelsleistungen: Konzeption und Analyse am Beispiel der Betriebsformenmarke Warenhaus

Betriebsformen stellen komplexe Handelsleistungen und zugleich komplexe Markenobjekte dar. Dies in Verbindung mit der Dienstleistungseigenschaft von Betriebsformen erfordert - und erschwert - den Aufbau und die Führung von Betriebsformenmarken. Obwohl sich Betriebsformen hinsichtlich ihrer Komplexität und Dienstleistungsintensität stark voneinander unterscheiden, fehlen betriebsformenspezifische Analysen im Zusammenhang mit der Markenführung.

Die Ordnung der Fiktion: Eine Diskursanalytik der Literatur und exemplarische Studien

Die "Ordnung der Fiktion" spielt auf den deutschen Titel "Die Ordnung der Dinge" der wegweisenden Studie von Michel Foucault an. Brigitte Kaute wendet die Prämissen, Verfahren und Ergebnisse des wissenshistorischen und diskursanalytischen Denkens Foucaults konsequent auf literaturwissenschaftliche Theoriebildung an.

Extra info for Pädagogische Beratung: Konzepte und Positionen

Sample text

Die Latenzphase ist im Schwerpunkt durch ein Wachstum der Ich-Funktionen wie Sprache, Denken, Wahrnehmung, Gedächtnis etc. gekennzeichnet. Für Freud waren das eher die konfliktfreien Bereiche des Ich. Die Präadoleszenz zeigt sich an durch körperliche Veränderungen. Die Jugendlichen müssen sich mit den körperlichen Veränderungen auseinandersetzen und diese in das Selbstbild integrieren. Hier sind schon die ersten Turbulenzen und narzisstischen Krisen zu erwarten. Für viele Jugendliche verläuft die Entwicklung in der Präadoleszenz alles andere als gewünscht: Krisenherde sind zum Beispiel Geruch, Behaarung, Hautbild, Wachstum – um nur einige zu nennen.

Damit steht Scham in sehr enger Verbindung zu der menschlichen Urangst des Verlassenwerdens, der Angst vor dem sozialen Ausschluss aus der Gruppe. Sie steht aber auch in Verbindung mit der von Freud beschriebenen Psychodynamik der Todesangst. In „Das Ich und das Es“ sagt er, dass Leben für das Ich gleichbedeutend ist mit geliebt werden wollen. Das Ich will vom Über-Ich, dem Erben der elterlichen Instanzen, geliebt werden. Der Verlust der Liebe des Über-Ich führt dazu, dass das Ich sich von allen schützenden Mächten verlassen fühlt.

Für Hegel ist die Liebe deshalb die erste Form der reziproken Anerkennung, weil sich hier die Liebenden wechselseitig in ihrer konkreten Bedürfnisnatur bestätigen. Anerkennung ist hier affektive Zustimmung und Ermutigung. Hegel begreift Liebe als Selbstsein in einem Fremden (Honneth 1994a, S. 154). In Bezug auf die Identitätsforschung gilt Mead, wie Honneth es ausdrückt, als ein Materialist, als jemand, der Identität aus den Sphären des Spekulativen und des Philosophischen herausgeholt und sozialwissenschaftlich begründet hat.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 39 votes

Comments are closed.