Most searched books

Archives

Grundlagenforschung für Konstruktionsprinzipien von by Prof. Dr.-Ing. Werner Wenzel, Priv.-Doz. Dr.-Ing. Mohammed

By Prof. Dr.-Ing. Werner Wenzel, Priv.-Doz. Dr.-Ing. Mohammed Meraikib, Prof. Dr. rer. nat. Hans Adolf Friedrichs (auth.)

Show description

Read or Download Grundlagenforschung für Konstruktionsprinzipien von Reduktionsschachtöfen: Grundlagen der Reduktion von Eisenerzen im Querstrom mit periodischem Gasrichtungswechsel PDF

Similar german_14 books

Physik aus ihrer Geschichte verstehen: Entstehung und Entwicklung naturwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsstile in der Elektrizitätsforschung des 18. Jahrhunderts

Es besteht wohl kein Zweifel daruber, dass sich die Naturwissenschaf ten mit ihren Theorieansatzen und experimentellen Methoden in ihrer Ruckwirkung auf Natur und Gesellschaft als folgenschwerste erwiesen haben. Folgerichtig erfordert ihr Vorgehen eine bestandige Uberpru fung dessen, used to be mit den Subjekten und der Natur geschieht, wenn sie Physik betreiben.

Markenwert und Markenidentität komplexer Handelsleistungen: Konzeption und Analyse am Beispiel der Betriebsformenmarke Warenhaus

Betriebsformen stellen komplexe Handelsleistungen und zugleich komplexe Markenobjekte dar. Dies in Verbindung mit der Dienstleistungseigenschaft von Betriebsformen erfordert - und erschwert - den Aufbau und die Führung von Betriebsformenmarken. Obwohl sich Betriebsformen hinsichtlich ihrer Komplexität und Dienstleistungsintensität stark voneinander unterscheiden, fehlen betriebsformenspezifische Analysen im Zusammenhang mit der Markenführung.

Die Ordnung der Fiktion: Eine Diskursanalytik der Literatur und exemplarische Studien

Die "Ordnung der Fiktion" spielt auf den deutschen Titel "Die Ordnung der Dinge" der wegweisenden Studie von Michel Foucault an. Brigitte Kaute wendet die Prämissen, Verfahren und Ergebnisse des wissenshistorischen und diskursanalytischen Denkens Foucaults konsequent auf literaturwissenschaftliche Theoriebildung an.

Additional resources for Grundlagenforschung für Konstruktionsprinzipien von Reduktionsschachtöfen: Grundlagen der Reduktion von Eisenerzen im Querstrom mit periodischem Gasrichtungswechsel

Sample text

Reduktionsgrad Rg als Funktion der Ortsvariablen x für verschiedene halbe Perioden 6tp~zurn Zeitpunkt t=420 min. Theoretische Kurven für a=0,092 (entspricht -8-=800 oc für Venezuela-Erz) und ß=O Der Einfluß der Dauer der Einblasperiode 6tp auf die Gestalt des Reduktionsprofils, der eingangs bei der Diskussion von Bild 8 bereits angedeutet wurde, kommt in Bild 24 klar zum Ausdruck, daß nämlich die Dauer der Einblasperiode und damit die Häufigkeit des Gasrichtungswechsels eine bemerkenswert geringe Wirkung auf die Gestalt des Reduktionsprofils hat.

Hämatit, so ist peff das Dreifache der Moldichte des Fe 2o 3 • Ein Vergleich der Gl. (15) und (16) mit den für die Laugung einer durchströmten Schüttung abgeleiteten Beziehungen 9 l zeigt, daß sich ein Eisenoxidkorn in einem reduzierenden Gasstrom genau so verhält, wie eine mit einer löslichen Substanz getränkte poröse Kugel in einem Lösungsmittelstrom. Diese Gleichungen können also auf das vorliegende Problern übertragen werden, soweit die entsprechenden Randbedingungen eingehalten werden. So interessierte zunächst der zeitliche Verlauf des Radius r 0 der Reaktionsfront eines Einzelkornes, das sich in einem Gasstrom der konstanten C0 2 -Konzentration CA befindet.

Getrennt gemessen werden können. Die so für verschiedene Temperaturen erhaltenen Werte für Deff sind in Bild 10 dargestellt. Entsprechend der dort eingetragenen Geraden wird Deff für das verwendete Venezuela-Erz im Temperaturbereich von 600 bis 1000 °C durch die folgende, rein empirische Formel näherungsweise -vliedergegeben :::::: 2, 92 • 10-4 T 273 K ) 4 (29) • Diese Formel zeigt eine unerwartet hohe Temperaturab~bhängigkeit des effektiven Diffusionskoeffizienten, die auf einen zusätzlichen Temperatureinfluß auf Porosität und Labyrinthfaktor schließen läßt.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 11 votes

Comments are closed.