Most searched books

Archives

Briefwechsel mit Cantor, Dedekind, Helmholtz, Kronecker, by Rudolf Lipschitz (auth.), Prof. Dr. Winfried Scharlau (eds.)

By Rudolf Lipschitz (auth.), Prof. Dr. Winfried Scharlau (eds.)

Ein Abdruck des gesamten Briefwechsels würde etwa 1500 Seiten erfordern, kam additionally nicht in Betracht. Es wurde versucht, die interessantesten Briefe herauszusuchen, aber die getroffene Aus­ wahl ist sicher subjektiv und teilweise willkürlich. Es wurde nicht einmal versucht, nach formal einheitlichen Kriterien vor­ zugehen. Z. B. wurde der Briefwechsel mit Dedekind und Kronecker in großen Teilen vollständig aufgenommen, weil hier auch Lipschitz' Briefe vorhanden sind und vor allem der Briefwechsel mit Dedekind historisch von besonderer Bedeütung ist. Aus ande­ ren Korrespondenzen wurden oft nur einzelne Briefe oder Teile einzelner Briefe ausgewählt. Gelegentlich werden in eckigen Klammern kurze Angaben über den Inhalt ausgelassener Passagen gemacht. Im Prinzip wurde der Originaltext buchstabengetreu übernommen einschließlich orthographischer Fehler und der ur­ sprünglichen Interpunktion; offensichtliche Versehen wurden allerdings meistens verbessert. Fußnoten und Anmerkungen sind jeweils nach den einzelnen Korrespondenzen zusammengefaßt. - 2 - short von Cantor (Auszug); vgl. S. 29 bis three; - three - - four - 7. ~ ;;LL. . . #-~r ~ ~'v ~'~ a. /~ ~ r ~ . /' . . . . . . !v-d~r 4Vh'. ,-. . . ,4. ~ ~~ r'-~ . . . . 'v-/}-~

Show description

Read or Download Briefwechsel mit Cantor, Dedekind, Helmholtz, Kronecker, Weierstrass und anderen PDF

Best german_14 books

Physik aus ihrer Geschichte verstehen: Entstehung und Entwicklung naturwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsstile in der Elektrizitätsforschung des 18. Jahrhunderts

Es besteht wohl kein Zweifel daruber, dass sich die Naturwissenschaf ten mit ihren Theorieansatzen und experimentellen Methoden in ihrer Ruckwirkung auf Natur und Gesellschaft als folgenschwerste erwiesen haben. Folgerichtig erfordert ihr Vorgehen eine bestandige Uberpru fung dessen, used to be mit den Subjekten und der Natur geschieht, wenn sie Physik betreiben.

Markenwert und Markenidentität komplexer Handelsleistungen: Konzeption und Analyse am Beispiel der Betriebsformenmarke Warenhaus

Betriebsformen stellen komplexe Handelsleistungen und zugleich komplexe Markenobjekte dar. Dies in Verbindung mit der Dienstleistungseigenschaft von Betriebsformen erfordert - und erschwert - den Aufbau und die Führung von Betriebsformenmarken. Obwohl sich Betriebsformen hinsichtlich ihrer Komplexität und Dienstleistungsintensität stark voneinander unterscheiden, fehlen betriebsformenspezifische Analysen im Zusammenhang mit der Markenführung.

Die Ordnung der Fiktion: Eine Diskursanalytik der Literatur und exemplarische Studien

Die "Ordnung der Fiktion" spielt auf den deutschen Titel "Die Ordnung der Dinge" der wegweisenden Studie von Michel Foucault an. Brigitte Kaute wendet die Prämissen, Verfahren und Ergebnisse des wissenshistorischen und diskursanalytischen Denkens Foucaults konsequent auf literaturwissenschaftliche Theoriebildung an.

Extra info for Briefwechsel mit Cantor, Dedekind, Helmholtz, Kronecker, Weierstrass und anderen

Sample text

Wenn Sie mir in Beziehung auf die Lesung und den Druck Ihrer Abhandlung über Variationsrechnung noch einige Zeit lassen wollten, würde ich Ihnen sehr dankbar sein. Ihr ergebener Borchardt Berlin d. 13/1 1865 - * - * - * - * Berlin, d. 6ten Dezember 1868 Verehrter Freund, Haben Sie Dank für Ihren Brief vom 4ten und die Mittheilung, die Sie mir in demselben machen. ] hatte. Ich werde mich sehr freuen die von Ihnen niederzuschreibende Abhandlung in meinem Journal zu veröffentlichen. - Ein von Ihnen verfasster Beweis für die Existenz der Integrale gewöhnlicher Differentialgleichungen ist, wie ich gesehen habe, in eine Sammlung von Abhandlungen aus allen Disciplinen der exacten und Natur-wissenschaften aufgenommen worden, ich fürchte, dass derselbe auf diese Weise nicht die wünschenswerthe Verbreitung unter den mathematischen Publicationen erhalten wird.

Ww, ... WW etc. etc. Ich glaube, dass der Weg welchen ich in der Sectionssitzung vom 2üten Sept. in Freiburg angab und den ich auch in einer Ausarbeitung, welche nächstens gedruckt erscheinen wird, befolgt habe, - 30 - den Vorzug grösserer Einfachheit hat und an Sicherheit und Strenge gegen Ihr Verfahren nicht zurücksteht. " pag. 4 findet; meine ganze Theorie der transfiniten (und finiten) Zahlen ist im Grunde nichts anderes, als eine Ent- wicklung des Inhalts und eine Ausarbeitung des Umfanges dieses Allgemeinbegriffes.

Ich bin dabei mit Gordans Hülfe eine neue Theorie der Abelschen Functionen zu machen, die wie ich glaube einiges Interesse haben wird. Wir qehen dabei ganz direct zu Wege im Gegensatz zu Riemann, welcher eigentlich die Resultate anticipirt und dann verificirt; wir bedienen uns auch keiner transcendenten Principien, und ich glaube dass hierin ein Verdienst unserer Arbeit bestehen wird. B. auf die e function in ähnli- - 42 - cher Weise wie Jacobi (und wie Weierstrass, auch gethan zu haben scheint) durch eine gewisse Combination von Integralen dritter Gattung.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 34 votes

Comments are closed.