Most searched books

Archives

Biographische Sicherheit im Wandel?: Eine historisch by Helga Pelizäus-Hoffmeister, Prof. Dr. Wolfgang Bonß

By Helga Pelizäus-Hoffmeister, Prof. Dr. Wolfgang Bonß

Der stete Wandel und die zunehmende Individualisierung in modernen Gesellschaften bringen biographische Risiken und Ungewissheiten mit sich. Neue Möglichkeiten gehen mit neuen Gefährdungen einher, daher scheint der eigene Lebenslauf heute vielen Menschen unsicherer denn je.

Helga Pelizäus-Hoffmeister präsentiert eine historisch vergleichende examine biographischer Bekenntnisse von Künstlern und Künstlerinnen der Jahrhundertwenden 1900 und 2000. Im Mittelpunkt stehen deren Vorstellungen von Lebenssicherheit und ihr Umgang mit biographischer Unsicherheit. Es wird deutlich, dass biographische Unsicherheit heute als umfassender und intensiver empfunden wird: Die Menschen fühlen sich in steigendem Maße genötigt, ihren Lebenslauf aktiv und ohne Rückgriff auf gesellschaftliche "Normalmodelle" zu gestalten, auch wenn sie mögliche Konsequenzen immer weniger einschätzen können und daher die Gefahr des Scheiterns mehr denn je zu bestehen scheint. Allerdings kann die wahrgenommene Ungewissheit auch dazu führen, dass sich Menschen vom Anspruch längerfristiger Lebensplanung entlastet sehen und daraus größeren Freiraum für ihre individuelle Lebensgestaltung gewinnen.

Show description

Read or Download Biographische Sicherheit im Wandel?: Eine historisch vergleichende Analyse von Künstlerbiographien PDF

Best german_14 books

Physik aus ihrer Geschichte verstehen: Entstehung und Entwicklung naturwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsstile in der Elektrizitätsforschung des 18. Jahrhunderts

Es besteht wohl kein Zweifel daruber, dass sich die Naturwissenschaf ten mit ihren Theorieansatzen und experimentellen Methoden in ihrer Ruckwirkung auf Natur und Gesellschaft als folgenschwerste erwiesen haben. Folgerichtig erfordert ihr Vorgehen eine bestandige Uberpru fung dessen, was once mit den Subjekten und der Natur geschieht, wenn sie Physik betreiben.

Markenwert und Markenidentität komplexer Handelsleistungen: Konzeption und Analyse am Beispiel der Betriebsformenmarke Warenhaus

Betriebsformen stellen komplexe Handelsleistungen und zugleich komplexe Markenobjekte dar. Dies in Verbindung mit der Dienstleistungseigenschaft von Betriebsformen erfordert - und erschwert - den Aufbau und die Führung von Betriebsformenmarken. Obwohl sich Betriebsformen hinsichtlich ihrer Komplexität und Dienstleistungsintensität stark voneinander unterscheiden, fehlen betriebsformenspezifische Analysen im Zusammenhang mit der Markenführung.

Die Ordnung der Fiktion: Eine Diskursanalytik der Literatur und exemplarische Studien

Die "Ordnung der Fiktion" spielt auf den deutschen Titel "Die Ordnung der Dinge" der wegweisenden Studie von Michel Foucault an. Brigitte Kaute wendet die Prämissen, Verfahren und Ergebnisse des wissenshistorischen und diskursanalytischen Denkens Foucaults konsequent auf literaturwissenschaftliche Theoriebildung an.

Additional info for Biographische Sicherheit im Wandel?: Eine historisch vergleichende Analyse von Künstlerbiographien

Sample text

Denn je nach dem ob die wahrgenommene Unsicherheit beispielsweise als Gefahr oder als Risiko erscheint, so wird die Welt einmal als Bedrohung, das andere Mai als eine Herausforderung fur die eigene Kompetenz begriffen. Und damit eng verbunden wird sich das Individuum Daher ist es nach BonB auch naheliegend, dass „[i]n dem MaBe, wie Unsicherheiten nicht mehr als exteme Bedrohung, sondem als beherrschbare Risiken konstruiert und realisiert werden", Sicherheit „von einem impliziten zum expliziten Thema" wird (BonB, 1997: 27).

Und da die Konstruktionen biographischer Sicherheit in enger Wechselbeziehung zu den jeweiligen Perzeptionen von Unsicherheit stehen,^^ ist es naheliegend, auch diese in die Analyse mit einzubeziehen. Im Folgenden werden allgemeine Uberlegungen zur Wahmehmung von Unsicherheit diskutiert, die sich in entsprechender Weise auf die Perzeption biographischer Unsicherheit ubertragen lassen. Zuvor wurde Unsicherheit defmiert als ein Kontingenzphanomen. Diese Bestimmung erscheint relativ einfach, solange nicht auf ihre impliziten Ambivalenzen eingegangen wird.

3).

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 27 votes

Comments are closed.