Most searched books

Archives

Allgemeine Pathologie: Ein Bilderlehrbuch by PhD FRCP (Glas) FRCP (Edin) FRCOG FRCPath Alasdair D. T.

By PhD FRCP (Glas) FRCP (Edin) FRCOG FRCPath Alasdair D. T. Govan, MBChB FRCP (Glas) FRCP (Edin) FRCPath Peter S. Macfarlane, FFPh FMAA AIMBI Robin Callander (auth.)

So macht Pathologie Spaß! Leicht wie ein Kinderspiel, einfallsreich illustriert wie ein comedian, spannend wie ein Krimi - der Einstieg in die Allgemeine Pathologie struggle noch nie so einfach wie mit diesem Lehrbuch. Der leicht verständliche, didaktisch aufbereitete textual content wird durch die Fülle von quickly 500 Abbildungen und Verlaufsdiagrammen ergänzt. Mit klarem Blick für das Wesentliche beleuchtet der Zeichner die wichtigsten Fakten und Zusammenhänge. Der Leser/Betrachter begreift sofort, worauf es ankommt und prägt sich das Gelernte mit Leichtigkeit ein. Egal, ob Sie eine Einführung in das Fach suchen, in den Vorlesungen erworbenes Wissen festigen wollen oder sich auf das erste Staatsexamen vorbereiten müssen, mit diesem Bilderlehrbuch sind Sie intestine beraten.

Show description

Read or Download Allgemeine Pathologie: Ein Bilderlehrbuch PDF

Similar german_8 books

Kointegration und Fehlerkorrekturmodelle: Mit einer empirischen Untersuchung zur Geldnachfrage in der Bundesrepublik Deutschland

In dieser Arbeit werden die wichtigsten Schätz- und Testverfahren für kointegrierte Zeitreihen dargestellt, wobei insbesondere ihre Vorzüge und Nachteile herausgestellt werden. Zu den behandelten Schätzverfahren gehören die zweistufige Methode von Granger und Engle sowie der Maximum-Likelihood-Schätzer von Johansen, bei den assessments stehen der Durbin-Watson-Test, der Dickey-Fuller-Test sowie der Likelihood-Ratio-Test im Vordergrund.

Das Hochdruckherz: Pathophysiologie-Diagnostik-Differentialtherapie

Der arterielle Bluthochdruck ist die häufigste shape der Druckbelastung des linken Ventrikels. Der Hochdruck selbst gilt als einer der wichtigsten Risikofaktoren der koronaren Herzkrankheit. In dieser three. Neuauflage werden erstmals systematische Untersuchungen zur Hypertrophieregression des Ventrikelmyokards sowie zur Beeinflussung der hypertensiven Mikroangiopathie dargestellt.

Extra resources for Allgemeine Pathologie: Ein Bilderlehrbuch

Example text

30 Fettkügelchen in Tubulusepithelien Herz Bei Sauerstoffmangel (z. B. Anämie) treten Herzmuskelverfettungen vor allem im Bereich der venösen Kapillarschenkel auf. Es resultiert ein streifenförmiges, tigerfellartiges Muster von verfetteten und nicht verfetteten Abschnitten. Bei Intoxikationen (Phosphor, Äther, Diphtherie) oder bei Myokarditis sind disseminiert Einzelzellen verfettet. Mikroskopisch sieht man in beiden Fällen intrazellulär feine Fetttröpfchen, die sich entlang der Muskelfasern aneinander reihen.

Der Zellkern löst sich entweder gleich auf (Karyolyse) oder schrumpft zunächst (Pyknose), um dann zu zerfallen (Karyorrhexis) und sich aufzulösen. 23 Nekrose normale Zelle Zy10plasma '-, klar (durchsichtig) Kern verblaßt und löst sich auf = Karyolyse 1~,~ Zellkern " .... mit normaler Chromatinstruktur Anschließend zerfällt der Zellkern = Karyorrhexis normale Niere Nekrose Die nekrotischen Zellen behalten zunächst ihre äußere Form, die Strukturen sind jedoch nurnochschaHenhaft erkennbar. 2 Kolliquationsnekrose Vor allem im Gehirn, aber auch in anderen Organen mit hohem Flüssigkeitsgehalt führen Gewebeuntergänge zu dem Bild der Kolliquationsnekrose (kolliquare = verflüssigen).

Es wird in Melanozyten hergestellt, die neuroektodermaler Herkunft sind, also embryologisch von der Neuralleiste stammen und dann in die Haut eingewandert sind. Histologisch sind dies mittelgroße bis große Zellen, deren Zytoplasma feine dendritische Ausläufer bildet. Das Melaninpigment kann sezerniert werden und wird dann von benachbarten epidermalen Epithelien und subepidermal von phagozytierenden Melanophoren aufgenommen. Melanozyten Lokale Häufung von Melaninpigment. Hauptsächlich bei Tumoren, die von Melanozyten oder sog.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 38 votes

Comments are closed.